Hauptmenue

Sommerekzem Therapien

Sommerekzem Therapien – Eine ganzheitliche Behandlung

Das Sommerekzem ist eine chronische und behandlungstechnisch sehr hartnäckige Hauterkrankung. Es gibt unendlich viele äußerliche und innerliche Behandlungsmethoden für das Sommerekzem, sowohl schulmedizinische als auch alternative Therapien und Behandlungsverfahren.

Eine erfolgversprechende Besserung tritt jedoch meist nur dann ein, wenn das Pferd mit Sommerekzem auf eine komplette ganzheitliche Behandlung abgezielt wird, die auch konsequent langfristig durchgeführt wird. Hierzu zählen selbstverständlich neben der Behandlung auch die Futterumstellung, sowie Haltungsoptimierung des Pferdes, denn was nützt Ihnen die erfolgversprechendste Behandlung, wenn das Pferd zu den Dämmerungszeiten auf einer Koppel neben einem Weiher steht und von Kriebelmücken befallen wird?

Nachfolgend stelle ich Ihnen einige Behandlungsmethoden vor, die eine ganzheitliche Behandlung anstreben, um den Organismus eines Pferdes mit Sommerekzem wieder ins Gleichgewicht zu bringen.

  • Homöopathie
  • Akupunktur
  • Phytotherapie

Homöopathie:

Eine homöopathische Behandlung bedeutet aber nicht, man gebe dieses und jenes Mittel für dieses und jenes Symptom, so wie dies in der Schulmedizin der Fall ist. z.B. das Pferd hat heute vermehrt Juckreiz … welches homöopathische Mittel hat einen Hautausschlag in Kombination mit dem Juckreiz im Arzneimittelbild? Eine derartige Behandlung zielt nicht auf eine ganzheitliche Therapie des Körpers ab, sondern beweckt nur die Behandlung einzelner Symptome.

Eine ganzheitliche Behandlung, nach dem Gründer der Homöopathie Samuel Hahnemann, kann nur in der Anwendung im klassischen Sinne erfolgversprechend sein. Klassische Homöopathie bedeutet: das eine Mittel, das dem kranken Organismus am ähnlichsten ist, muß herausgefunden werden. Hierzu kontaktieren Sie am besten einen Tierheilpraktiker, der reine klassische Homöopathie anbietet.

Akupunktur:

auch eine Akupunktur-Behandlung nach traditioneller chinesischer Medizin (TCM) ist eine ganzheitliche Therapiemethode, die den Organismus wieder ins Gleichgewicht bringt. Hierzu zählt selbstverständlich nicht wieder die sogenannte Kochbuch-Rezept-Akupunktur. Diese und jene Symptome … diese und jene Akupunkturpunkte. Auch hier gilt es die Konstitution in seiner Gesamtheit zu erfassen und zu behandeln.

Phytotherapie:

Die Phytohterapie ist die Kräuterheilkunde.

 

 


Verwenden Sie Informationen nicht als alleinige Grundlage für gesundheitsbezogene Entscheidungen. Fragen Sie bei gesundheitlichen Beschwerden Ihren Tierarzt.

Durch das Fortsetzen der Benutzung dieser Seite, stimmst du der Benutzung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen", um Ihnen das beste Surferlebnis möglich zu geben. Wenn Sie diese Website ohne Änderung Ihrer Cookie-Einstellungen zu verwenden fortzufahren, oder klicken Sie auf "Akzeptieren" unten, dann erklären Sie sich mit diesen.

Schließen