Hauptmenue

Ekzemerdecke

Als sehr hilfreichen Schutz bei einem Pferd mit Sommerekzem hat sich das Tragen einer Ekzemerdecke erwiesen.

Eine Ekzemerdecke sollte aus einem möglichst feinmaschigen Fliegenschutzstoff hergestellt sein. Besonders wichtig in diesem Zusammenhang ist auch die hohe Atmungsaktivität des Materials.

Auch robust sollte das Außenmaterial sein, denn aufgrund des starken Juckreizes unter dem ein Pferd mit Sommerekzem leidet, versucht es sich auch überall zu jucken und zu schubbern.  Als geeignete Stoffe sind meist sogenannte Funktionsstoffe im Einsatz, die auch im humanen Sportbereich ihren Einsatz finden.

Besonders wichtig sind folgende Ausstattungsmerkmale einer guten Ekzemerdecke:

  1. Halsteil: Das Halsteil der Ekzemerdecke sollte sehr lang sein, damit der Hals des Pferdes auch noch bedeckt ist, wenn es den Hals zum Grasen nach unten senkt. Dies ist besonders für die Pferde wichtig, die sich sehr stark die Mähne scheuern.
  2. Bauchlatz: Der Bauchlatz sollte ebenfalls so groß wie möglich sein, damit der größte Teil der empfindlichen Bauchnaht am Pferdekörper abgedeckt ist. Als besonders hilfreich hat sich auch noch ein kleines Lätzchen erwiesen, das am Bauchlatz befestigt wird und den Teil zwischen den Vorderbeinen zur Brust hin schützt.
  3. Schweiflatz: Der Schweiflatz ist ebenfalls ein wichtiger Bestandteil, da sich die Pferde mit Sommerekzem die Schweifrübe meist sehr stark scheuern.

Das wichtigste Auswahlkriterium für eine Ekzemerdecke ist und bleibt die Passform am Pferdekörper. Um einen optimalen Rundumschutz zu gewähren, muss die Ekzemerdecke idealerweise das Pferd ringsherum gut abdecken und eng anliegen ohne es jedoch in der Bewegung einzuschränken oder gar irgendwo zu drücken. Scheuerstellen, von denen das Pferd sowieso schon bedingt durch die „Schubberattacken“ genug hat, sollten auf jeden Fall vermieden werden. Nehmen Sie sich daher bei der Auswahl der geeigneten Ekzemerdecke für Ihr Pferd ausreichend Zeit und betrachten Sie die Passform der Ekzemerdecke kritisch. Kompetente Reitsport-Fachhändler sind Ihnen auch bei der Auswahl behilflich.

Ihr Pferd wird sich mit einer optimal sitzenden Ekzemerdecke sichtlich wohler fühlen und den Koppelgang im Sommer geniessen können.

Nachdem die Ekzemerdecke mal schnell durch die Juck- und Schubberattacken des Pferdes zerreissen kann, sollten sie auch immer ein Ersatzdecke zu Hause haben.


Verwenden Sie Informationen nicht als alleinige Grundlage für gesundheitsbezogene Entscheidungen. Fragen Sie bei gesundheitlichen Beschwerden Ihren Tierarzt.

Durch das Fortsetzen der Benutzung dieser Seite, stimmst du der Benutzung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen", um Ihnen das beste Surferlebnis möglich zu geben. Wenn Sie diese Website ohne Änderung Ihrer Cookie-Einstellungen zu verwenden fortzufahren, oder klicken Sie auf "Akzeptieren" unten, dann erklären Sie sich mit diesen.

Schließen